Geschichte von MIRON Violettglas

Die Wertschätzung der Menschen für die besonderen Schutzcharakteristiken von Violettglas lassen sich bis in die Blütezeit der Ägyptischen Hochkultur zurückverfolgen. Schon damals wurden kostbare Essenzen und heilbringende Naturprodukte in Gefässen aus Violettglas und Gold aufbewahrt.

Auch bei den Alchemisten des Mittelalters gibt es Hinweise darauf, dass sich die Menschen jener Zeit der besonderen Eigenschaft des violett schimmernden Glases bewusst waren. Mit der fortschreitenden Industrialisierung und der Entstehung neuer Werkstoffe für Verpackungen gelangte Violettglas im letzten Jahrhundert immer mehr in Vergessenheit.

Seit der ersten industriell hergestellten Produktionscharge von MIRON Violettglas im Jahr 1995 haben sich die Rezepturen, Herstellungsverfahren und Nachweismethoden signifikant verändert. Ein immer grösser werdender Kreis von Herstellern natürlicher Qualitätsprodukte entdeckt, dass die Vorzüge von MIRON Violettglas Behältern ihren Erzeugnissen zu einer noch besseren Marktpositionierung verhelfen.